Bürgerverein Wilhelmshagen-Rahnsdorf e.V.
Mitglied im Bündnis:
Besucher
12345678910111213141516171819202122232425262728293031323334353637383940414243444546474849
Termine
23.01.2017 18:00:00Einladung zur Informationsveranstaltung der Berliner Polizei zum Schutz vor Einbrüchen
Sehr geehrte Damen u...
03.02.2017 17:00:00erw. Vorstand besucht Berliner Abgeordnetenhaus
Auf Einladung des Ab...
15.02.2017 17:30:00Preisskat des Bürgervereins Wilhelmshagen-Rahnsdorf e.V.
Alle Skatfreunde si...
05.03.2017 10:00:00Einladung zum 2. kostenlosen „Trimm dich fit Training“
Das Training richtet...
15.03.2017 17:30:00Preisskat des Bürgervereins Wilhelmshagen-Rahnsdorf e.V.
Alle Skatfreunde si...
08.04.2017 10:00:0023. Frühjahrsputz
Auch im Jahr 2017 wo...

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

unser Bürgerverein macht es seit über zwei Jahrzehnten vor: mit Beharrlichkeit, Fleiß und Engagement kann man oft sehr viel ausrichten. Was wir hier draußen am Berliner Stadtrand für richtig und wichtig halten und eben über unsere Vereinsinitiative benennen und angehen wollen, das können wir auch gemeinsam schaffen.
Egal, ob es „bloß“ der alljährliche Weihnachtsbaum am S-Bahnhof Wilhelmshagen ist, den der Vorstand regelmäßig mit Hilfe tatkräftiger Unterstützer herbeischafft, aufstellt und mit vom Café „Zweiblum“ gespendetem Strom beleuchtet (wir suchen jedes Jahr einen Baumspender). Mit dem Weihnachtsbaum und der Stromspende vom Cafè "Zweiblum" hat es 2016 leider nicht geklappt.
Egal ob es der Weiterbetrieb unserer Straßenbahn Linie 61 und nun sogar der Ruderfähre im Fischerdorf ist, die wieder Einheimische und Touristen an den Wochenenden erfreut.
Egal, wie aussichtslos unser Kampf gegen den beschlossenen Großflughafen und die drohende Lärmbelastung erscheint:

Werden wir bald unsere Heimat so erleben? 1 2 3
Oder lieber so, wie unser Mitglied, Herr Michael Ehrenteit, es uns in diesem kleinen Film zeigt. Klicken Sie ruhig eines der Bilder aus diesem Film an. 1 2 3

– wir bleiben dran. Wir haben Baumpflanzungen im Erhaltungssatzungsgebiet von Wilhelmshagen und Rahnsdorf durchgesetzt und kümmern uns weiter um unsere nahe Natur und Umwelt.

Zwei große Projekte beschäftigen uns besonders:

  1. Wir wollen neue, denkmalgerechte LED-Laternen wenigstens in den Erhaltungssatzungsgebieten unserer Ortsteile, beispielhaft zunächst am S-Bahnhof Wilhelmshagen.
  2. Und wir wollen den Umbau der Eichberg- zur sog. Anliegerstraße, incl. Parktaschen und Bäumen, vielleicht auch zusätzlich als "Einbahnstrasse". Denn sie gehört zum historischen Kerngebiet in Wilhelmshagen.
Machen Sie mit. Werden Sie Mitglied im größten und ältesten Bürgerverein der Berliner Südostregion.
Auf gute Zusammenarbeit auch im Jahr 2017 freut sich

Ihr Vereinsvorstand
Jürgen Franke, Klaus-Dieter Maretzki u. Dr. Thomas Scholze (gewählt seit 28.1.2005)

map

letzte Änderung: 16.01.2017

http://bv-wi-ra.de/

Seit: 16.03.2015Online: 3
Heute: 33 Gestern: 36
Woche: 33 Monat: 496
Jahr: 496 Gesamt: 11323
Meisten Besucher: 86 am: 12.03.2016
png Flughafen-Berlin-Kosten.de