Bürgerverein Wilhelmshagen-Rahnsdorf e.V.
Mitglied im Bündnis:
Besucher
123456789101112131415161718192021222324252627282930313233343536373839404142434445464748495051
Termine
12.01.2018 18:30:00Treffen des erweiterten Vorstandes des Bürgervereins
Der erweiterte Vorst...

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

unser Bürgerverein macht es seit über zwei Jahrzehnten vor: mit Beharrlichkeit, Fleiß und Engagement kann man oft sehr viel ausrichten. Was wir hier draußen am Berliner Stadtrand für richtig und wichtig halten und eben über unsere Vereinsinitiative benennen und angehen wollen, das können wir auch gemeinsam schaffen.
Egal, ob es „bloß“ der alljährliche Weihnachtsbaum am S-Bahnhof Wilhelmshagen ist, den der Vorstand regelmäßig mit Hilfe tatkräftiger Unterstützer herbeischafft, aufstellt und mit vom Café „Zweiblum“ gespendetem Strom beleuchtet (wir suchen jedes Jahr einen Baumspender). Mit dem Weihnachtsbaum und der Stromspende vom Cafè "Zweiblum" hat es 2016 leider nicht geklappt. Dafür haben wir für das Jahr 2017 schon einen Weihnachtsbaum. Wir danken dem Spender, Herrn Kochinke. Vielen Dank, aber wir müssen noch die Beleuchtung sichern.
Egal ob es der Weiterbetrieb unserer Straßenbahn Linie 61 und nun sogar der Ruderfähre im Fischerdorf ist, die wieder Einheimische und Touristen an den Wochenenden erfreut.
Egal, wie aussichtslos unser Kampf gegen den beschlossenen Großflughafen und die drohende Lärmbelastung erscheint:

Nach dem Sturm "Xavier" gilt unser Dank und unsere Anerkennung den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Wilhelmshagen.
Sie haben über viele, viele Stunden Gefahrenstellen beseitigt. Und dort wo sie selbst nicht eingreifen konnten oder durften, waren sie trotzdem zur Stelle und haben Einweisungen bzw. Hilfestellungen gegeben.
"Jungs und Mädels", das musste mal gesagt werden. In der Hoffnung vieler Bürger unserer Ortsteile gesprochen zu haben,
Euer Bürgerverein.

Werden wir bald unsere Heimat so erleben? Klicken Sie ruhig eines der Bilder an, Oder lieber so, wie unser Mitglied, Herr Michael Ehrenteit, es uns in diesem kleinen Film zeigt.
2 1

– wir bleiben dran. Wir haben Baumpflanzungen im Erhaltungssatzungsgebiet von Wilhelmshagen und Rahnsdorf durchgesetzt und kümmern uns weiter um unsere nahe Natur und Umwelt.

Zwei große Projekte beschäftigen uns besonders:

  1. Wir wollen neue, denkmalgerechte LED-Laternen wenigstens in den Erhaltungssatzungsgebieten unserer Ortsteile, beispielhaft zunächst am S-Bahnhof Wilhelmshagen.
  2. Und wir wollen den Umbau der Eichberg- zur sog. Anliegerstraße, incl. Parktaschen und Bäumen, vielleicht auch zusätzlich als "Einbahnstrasse". Denn sie gehört zum historischen Kerngebiet in Wilhelmshagen.
Machen Sie mit.
Werden Sie Mitglied im größten und ältesten Bürgerverein der Berliner Südostregion.
Auf gute Zusammenarbeit in Jahr 2017 freut sich

Ihr Vereinsvorstand
Frau Dr. Hannelore Landsberg (gewählt seit 12.5.2017) sowie die Herren Jürgen Franke u. Klaus-Dieter Maretzki (gewählt seit 28.1.2005)

Berlin Schulferien map

Not-Telefon und -Anschriften
Not-Telefone

Wissenswertes über Rahnsdorf
Wissenwertes zu Rahnsdorf
von der Webseite "Bürger für Rahnsdorf"

letzte Änderung: 25.08.2017
Seit: 16.03.2015Online: 5
Heute: 7 Gestern: 39
Woche: 260 Monat: 614
Jahr: 8860 Gesamt: 19687
Meisten Besucher: 86 am: 12.03.2016
Flughafen-Berlin-Kosten.de