Bürgerverein Wilhelmshagen-Rahnsdorf e.V.
Mitglied im Bündnis:
Besucher
HomeAktuellesÖPNVProjekte + BERDownloadsInteressenHintergrundArchivGästebuchLinksImpressumMitgliedNeue MitgliederKiezatlas
Kinder-u. Familienfestbilder
Vereinsausflüge
Ereignisse
Frühjahrsputzbilder
Informationen vergangener Jahre
aus dem Jahre 2017
aus dem Jahre 2016
aus dem Jahre 2015
aus dem Jahre 2014
aus dem Jahre 2013
aus dem Jahre 2012
aus dem Jahre 2011
aus dem Jahre 2010
aus dem Jahre 2009
aus dem Jahre 2008
aus dem Jahre 2007
Artikel aus "Kümmels Anzeiger" bis 2009
Historische Bilder
weitere Bilder
Archiv->Informationen vergangener Jahre->aus dem Jahre 2012
28.03.2012

2. kostenfreies Lutz Stückrath - Gastpiel in der Aula der Schule "An den Püttbergen"

Mit seinem niveauvollen, satirisch-literarischen Programm "Gute Seiten - schlechte Seiten" zog er schnell die Zuschauer in seinen Bann. Sein Witz, Charme und Humor traf zielsicher ins Schwarze mancher politischer Ungereimtheit. Er gehört zu den Künstlern, welche engagiert gegen Unrecht und Missstände auftreten. Er verzichtete komplett auf seine Gage zu Gunsten des Bürgervereins Wilhelmshagen-Rahnsdorf e.V.
04.05.2012

Mitgliederversammlung

Am 4.Mai 2012 fand die Mitglieder-Vollversammlung statt. Dank der hohen Beteiligung, waren wir beschlussfähig. Die vom Amtsgericht Charlottenburg geforderten Satzungsänderungen für die weitere Anerkennung der Gemeinnützigkeit des Vereins wurden verabschiedet. Der Vorstand dankt allen Mitgliedern für diese gute Teilnahme.
09.06.2012

Fahrradtour nach Klein - Wall

Am Samstag, den 9.6.2012, führte der Bürgerverein eine Fahrradtour zum Angel- & Urlaubsparadies „Forellenanlage Klein-Wall“ durch. Um 10.30 Uhr trafen sich die Teilnehmer mit ihren Fahrrädern am S-Bahnhof Wilhelmshagen. Von dort ging es auf Rad- und Wanderwegen, die etwas Fahrvermögen erforderten, nach Klein-Wall (und auch wieder mit dem Fahrrad zurück, Strecke ca. 30 km). Wer wollte, konnte dort an einem Wettangeln teilnehmen. Sieger wurde, wer den ersten Fisch fing. Anschließend luden gegrillte Fische & Würste, sowie ein (kleines) Bier zum geselligen Beisammensein. Auf dem Rückweg fanden auch noch ein Kaffee nebst Kuchen aus der Biker-Gaststätte "Hupe" Platz. Es war ein gelungenes Treffen mit viel Spaß und Freude.

Danke den Organisatoren

Der offizielle Bericht
und kleine Schnapp(s)schüsse:
das Starterfeld,
eine erste Zwischenmahlzeit,
die "anstrengende" Angelarbeit und
das gemütliche Beisammensein.
20.07.2012

Jubiläen 2012

Eine Zusammenstellung der diesjährigen Jubiläen finden Sie hier als PDF-Datei oder als Excel-Datei.
11.08.2012

Festakt zum 100. Geburtstag der Friedhofskapelle

Am 11. Augsut 2012 fand der Festakt zum 100 jährigem Bestehen der Friedhofskapelle Rahnsdorf statt. Nähere Informationen hier.
12.08.2012

Das erste gelungene Fischerfest in Rahnsdorf

jpg Am 12. Augsut 2012 fand das erste gelungene Fischerfest in Rahnsdorf statt. Nähere Informationen hier.

09.09.2012

14. Kinder- und Familienfest


Das Kinder- und Familienfest auf dem Bahnhofsvorplatz S-Bahnhof Wilhelmshagen war ein voller Erfolg. Ca. 2000 Bürger mit ihren Kindern aus der näheren und ferneren Umgebung nahmen das Angebot des Bürgervereins mit großer Freude wahr.

Unser besonderer Dank gilt allen Sponsoren und Helfern.
Hier ist der aktuelle Bericht zum Fest.
Erste Bilder von diesem Fest finden sie hier.

14.09.2012

Arbeiten für den Feind

jpg Anlässlich des 70. Jahrestag der Eröffnung des Arbeiterdurchgangslager Berlin Ost am 14.09.1942 hat der Bürgerverein Wilhelmshagen- Rahnsdorf e.V. die im Jahre 2003 aufgestellte Gedenktafel im Bahnhofspark von Wilhelmshagen wieder hergerichtet. Das Lager 104 befand sich im Wald östlich von Wilhelmshagen und bildete das organisatorische Rückgrat für den Einsatz zehntausender Zwangs- und Fremdarbeiter in der NS- Kriegswirtschaft Berliner und Brandenburger Unternehmen.
Unser besonderer Dank gilt Herr Sosnowski von der Rahnsdorfer Blumenwelt für die freundliche Unterstützung.
Weitergehende Informationen von Frau Dr. Leonore Scholze-Irrlitz finden sie hier.

27.09.2012

Dagobert Wiesmüller ist verstorben

png Der Mitbegründer und Ehrenvorsitzende des Bürgervereins Wilhelmshagen-Rahnsdorf e.V., Dagobert Wiesmüller ist am 27.09.2012 verstorben.
Wir sprechen den Angehörigen, Freunden und Bekannten unser tiefempfundenes Beileid aus.

- Nachruf des Bürgervereins Wilhelmshagen-Rahnsdorf e.V.
- Nachruf des Bezirksamts Berlin-Treptow/Köpenick

28.09.2012

Bezirksbürgermeister Oliver Igel besuchte den Bürgerverein Wilhelmshagen-Rahnsdorf e.V.

Der Bürgermeister hörte uns zu jpg

Auf Einladung des Bürgerverein Wilhelmshagen- Rahnsdorf e.V. nahm der Bezirksbürgermeister Igel und der Stadtrat Hölmer am Freitag, den 28.09.2012 an einer Fahrradtour zu den "Problempunkten" in Rahnsdorf teil. Neben den Mitgliedern des Erweiterten Vorstandes nahm auch Herr Fechner, der Leiter des Ulmenhof daran teil. Die Route führte vom Püttbergeweg / Ecke Fürstenwalder Allee über Saarower Weg, Hochlandstrasse, Güttlander Strasse, Eichbergstrasse und Grenzbergeweg zum Bahnhof Wilhelmshagen. Im Cafe "Zweiblum" wurden anschliessend diese und weitere "brennenden" Themen vertieft.

Einige Bilder der Tour finden sie hier.

24.11.2012

Internationaler Protesttag für ein Nachtflugverbot

Großkundgebung zum Nachtflugtverbot am 24.11.2012 vom Potsdamer Platz zur SPD-Zentrale in Berlin. jpg

Das Bündnis "Südost" lud alle Bürger zur Großdemonstration zur Durchsetzung eines Nachtflugverbots von 22.00 - 06.00 Uhr am 24.11.2012 um 14.00 Uhr ab dem Potsdamer Platz ein.

28.11.2012

Ausbau der Bahnstrecke Berlin - Frankfurt/Oder

Im Zusammenhang mit dem Ausbau der Bahnstrecke wird auch der S-Bahnhof "Berlin-Wilhelmshagen" umgestaltet.

So wird der alte Anbau, welcher zurzeit vom Wanderverein genutzt wird, abgerissen. Zum einen ist auf Grund des schlechten Bauzustandes des Anbaus der Abriss vorgesehen. Und zum anderen ist der Abriss aus Platzgründen für den behindertengerechten Umbau des Bahnhof (Einbau des eine neuen Fahrstuhls und Umgestaltung der Fußgängerunterführung) erforderlich.

Der Gaststättenraum wird umgebaut, bleibt jedoch erhalten. Es erfolgt eine Fußbodenabsenkung und eine Anpassung an die neue Unterführungsgestaltung sowie ein Versetzen der Wand mit Errichtung einer neuen Eingangstür. Die Details sind dem Plan (Anlage 7.5.1) und dem Punkt 3.3.6 des Erläuterungsberichtes (Anlage 1) zu entnehmen.

Das ist eine Info von: Karl-Heinz Hendrischke Projektteam ABS Berlin-Frankfurt (O) (I.BV-O-P (6)) DB ProjektBau GmbH Weitlingstraße 22, 10317 Berlin Tel. 030 297-25199, Fax 069 265-58847

- Die Bahnstrecke zwischen Hirschgarten und Erkner wird umgestaltet.
- Planungsunterlagen Wilhelmshagen im Hochformat
- Planungsunterlagen Wilhelmshagen im Querformat
- Stellungnahme im Planfeststellungsverfahren

11.12.2012

Baumpflanzaktion in der Hochlandstraße

Endlich ist es soweit. In der Hochlandstraße wurden die neuen Bäume eingesetzt.

- Die Information des Senats von Berlin.

Berlin Schulferien map

Not-Telefon und -Anschriften
Not-Telefone

Wissenswertes über Rahnsdorf
Wissenwertes zu Rahnsdorf
von der Webseite "Bürger für Rahnsdorf"

letzte Änderung(erste Bilder vom 20. Kinderfest): 10.09.2018
Seit: 16.03.2015Online: 5
Heute: 20 Gestern: 25
Woche: 198 Monat: 639
Jahr: 9739 Gesamt: 29992
Meisten Besucher: 120 am: 16.03.2018
';