Bürgerverein Wilhelmshagen-Rahnsdorf e.V.
Mitglied im Bündnis:
Besucher
HomeAktuellesÖPNVProjekte + BERDownloadsInteressenHintergrundArchivGästebuchLinksImpressumMitgliedNeue MitgliederKiezatlas
Kinder-u. Familienfestbilder
Vereinsausflüge
Ereignisse
Frühjahrsputzbilder
Informationen vergangener Jahre
aus dem Jahre 2017
aus dem Jahre 2016
aus dem Jahre 2015
aus dem Jahre 2014
aus dem Jahre 2013
aus dem Jahre 2012
aus dem Jahre 2011
aus dem Jahre 2010
aus dem Jahre 2009
aus dem Jahre 2008
aus dem Jahre 2007
Artikel aus "Kümmels Anzeiger" bis 2009
Historische Bilder
weitere Bilder
Archiv->Informationen vergangener Jahre->aus dem Jahre 2015
01.01.2015 Allen Bürgerinnen und Bürger unseres Kiezes ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2015

Der Bürgerverein Wilhelmshagen - Rahnsdorf e.V. wünscht allen Bürgerinnen und Bürger unseres Kiezes ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2015. Mögen ihre und unsere Wünsche in Erfüllung gehen.

16.01.2015 Neujahrsempfang beim Bezirksbürgermeister

Nach einigen Jahren Neujahrsempfang ohne den BV Wilhelmshagen-Rahnsdorf e. V. erging in diesem Jahr wieder eine Einladung an unseren Verein. Hierzu unser Bericht-->

22.01.2015 Künstler für Frieden und Toleranz

jpgAm 22.01.2015 fand unter sehr großer Beteiligung das Benefizkonzert zur Unterstützung der kommenden Flüchtlinge statt. In unserem Archiv unter "Welcome-Veranstaltung Friedrichshagen 2015"finden sie weitere Bilder vom Abend.

Hier der Film zur gelungenen Veranstaltung. Allen Künstlern sei auch auf diesem Wege noch einmal gedankt.

Auch eine Initiative von privater Hand, aber gut sichtbar in Rahnsdorf, leider nach 2 Tagen abgeschnitten. Sind wir wirklich so intolerant?

24.01.2015 Info-Veranstaltung der "Vereinten Stimme für Neu Venedig"

Die Bürgerinitiative "Vereinte Stimme für Neu Venedig" führte für alle interessierten Bürger eine Informationsveranstaltung durch. Die Ergebnisse und Informationen werden später veröffentlicht.

07.02.2015 Info- Veranstaltung der „Vereinten Stimme für Neu- Venedig“ am 24.01.2015

Ab sofort kann man sich hier die am 24.01.2015 verwendete Präsentation inkl. der während der Veranstaltung aufgeworfenen Fragen, Hinweise und Ergänzungen herunterladen. Für weitere Ergänzungen erreicht man uns unter der Email- Adresse:.

Weiterhin stellen wir Ihnen die Antwort des Bezirksstadtrat Hölmer auf unsere beiden Fragen hier zur Einsicht.

Und die Beantwortung der Kleinen Anfrage des Bezirksverordneten Welters steht zur Verfügung.

15.02.2015 Aktiv für Rahnsdorf

Im Nachgang des 1. Treffen „Aktiv für Rahnsdorf“ am 26.01.2015 um 16:00 Uhr im Ulmenhof erhielt unser Verein den als „Kleine Nachtlektüre“ titulierten, hier hinterlegten Text. (AfR 150201.pdf)

Weiterhin ist in diesem Zusammenhang der hier hinterlegte Online- Artikel erschienen (vgl. Link: www.qiez.de)

16.02.2015 + + BER: tricksen und täuschen weiter an der Tagesordnung + +

FBB - Beratung mit Bürgervertreter

18.02.2015 Pressemitteilung der "Vereinten Stimme für Neu-Venedig"

m Nachgang Ihrer Info- Veranstaltung hat die "Vereinte Stimme für Neu- Venedig" die hier hinterlegte Pressemitteilung heraus gegeben. (PM NV 150208.pdf)

und insbesondere in Vorbereitung des 2. Informationsforum voraussichtlich am 09.03.2015 von 17:30 bis 20:30 Uhr in der Aula der Grundschule An den Püttbergen zur Revitalisierung der Müggelspree unter: "http://www.stadtentwicklung.berlin.de/umwelt/wasser/eg-wrrl/de/inberlin/spree.shtml" aufmerksam machen.

18.02.2015 Wichtige Informationen zur Gründung eines Wasserverbandes

Hier knnen Sie wichtige Informationen zur Gründung eines Wasserverbandes nachlesen....

06.03.2015 Bau- und Restaurierungsvorhaben bei der Taborkirche Wilhelmshagen

Beschluss Nr. 01/2015 des Bezirksdenkmalrates Treptow-Köpenick am 06.03.2015 Bau- und Restaurierungsvorhaben bei der Taborkirche Wilhelmshagen Im Ergebnis eines Ortstermins am 16.02.2015 empfiehlt der Bezirksdenkmalrat der Kirchengemeinde Berlin-Rahnsdorf, bei den kurz-, mittel- und langfristig anstehenden Bau- und Restaurierungsmaßnahmen der Taborkirche folgende Hinweise zu beachten:

10.03.2015 Baumpflanzungen - "Licht am Horizont"

Zur fünften Sitzung des erweiterten Vorstands am 23.06.2014 hatten wir die TB- und UmNat-Amtsleiterin Frau Dr. Lehmann eingeladen, um endlich bezüglich der von uns seit Jahren angemahnten Baumpflanzungen im Straßenland des Erhaltungssatzungsgebietes Wilhelmshagen weiterzukommen. Vom BV übernahm Frau Dr. Scholze-Irrlitz die Gesprächsleitung und es kam zu einem sehr ergiebigen Austausch, bei dem wir erstmals seit Langem wieder den Eindruck hatten, trotz der bezirklichen Geld- und Personalsorgen vielleicht etwas "Licht am Horizont" sehen zu können. Frau Dr. Lehmann nahm unser Anliegen sehr ernst und versprach uns für das anstehende Winterhalbjahr die Prüfung bepflanzbarer Standdorte nach den rechtlichen Grundlagen insbesondere im engeren Erhaltungsbereich Wilhelmshagens, also etwa entlang von Eichberg-, Frankenberg- und Lasallestraße, von Wiebelskircher Weg und Schönblicker Straße. Ihr nachstehender Brief, den sie für den Abdruck freigegeben hat, ist das momentane Resultat unserer vereinten Bemühungen.

13.03.2015 Ankündigung Workshop 4 "Kommunal aktiv - Frauen in die Politik"

Auf einen Blick:

Workshop 4: 13. ? 15.03.2015

Themenschwerpunkt: Kommunal aktiv - Kommunal aktiv mit Gleichgesinnten Ort: Bismarckallee 46-48, 14193 Berlin, Europäische Akademie Berlin Kosten: 120 €‚¬ incl. Unterbringung im Einzelzimmer und Verpflegung oder 50€‚¬ ohne Übernachtung/Frühstück Um Überweisung bis zum 06.03.2015 wird gebeten Kinderbetreuung kann bei Bedarf angeboten werden Anmeldungen bis zum 06.03.2015

Alle Informationen zu dem Projekt finden Sie unter: www.FrauenKommunalAktiv.de.

14.03.2015 "Fluglärmkabarett" im Zimmertheater

jpgwir luden ganz herzlich zum 13. und 14.03.15 nach Karlshorst ins Zimmertheater zum "Fluglärmkabarett" ein.

Dazu passend eine "Schnapsidee".

14.03.2015 Gewässerverband Neu-Venedig

Hier finden Sie einge Antworten zu häufig gestellter Fragen (FAQ) im Vorfeld der Wasserverbandsgründung.

Zum Bebauungsplan Neu-Venedig hier eine Arbeit des Herrn Pönitz.

14.03.2015 Zwischenstand zur Situation der Tram 61

Zu den weiteren Vorhaben bzw. Vorgaben seitens der BVG können sie hier die Stellungnahme des Bürgervereins nachlesen-->

Die BVG stellte ihr Untersuchungsergebnis in folgender Präsentation zum Vorhaben bereit:

16.03.2015 2. Treffen "Aktiv für Rahnsdorf"

Am 16. März 2015 von 17.00 bis 19.00 Uhr fand im Ulmenhof das 2. Treffen "Aktiv für Rahnsdorf" statt. Die Anregungen aus dem 1. Treffen finden sie hier,,,

Die Einladung konnten sie hier einsehen.

28.03.2015 Frühlingskonzert zum Erhalt der Friedhofskapelle Rahnsdorf

jpg16:00 Uhr Friedhofskapelle Rahnsdorf, Fürstenwalder Allee 93

Die Bürgerinitiative FRI in Zusammenarbeit mit dem Heimatverein Köpenick und dem Bezirksamt Treptow/Köpenick präsentierte ein Frühlingskonzert.

Das Roberto Schumann Trio spielte Jazz und Swing.

Sämtliche Einnahmen werden ausschließlich für die Innenrestaurierung der Kapelle verwendet.

Um den zweiten Bauabschnitt ( die hölzernen Decken ) noch in diesem Jahr zu realisieren, haben wir noch eine Menge Arbeit vor uns. Die Restaurierung der Decken kostet ca. 25.000,00 Euro. Die Hälfte der Kosten trägt der Bezirk, die restliche Summe soll durch Spenden aufgebracht werden.

Uns fehlen noch ca. 6.000,00 Euro, und die wollen wir auch durch unsere Veranstaltungen in der Kapelle zusammen bekommen. Wir haben noch viele andere Ideen und könnten noch einige Helfer dringend gebrauchen.

Karten gab es nur im Vorverkauf bei der Bürgerinitiative FRI und in der Apotheke "Zum Weißen Schwan" in Rahnsdorf.

Eintritt 10,00 €

Bürgerinitiative FRI Fürstenwalder Allee 94 Tel: 6480974 e.mail: jubobendul[at]gmx.de

06.04.2015 70. Jahrestag der "Brotaufruhr" in Rahnsdorf

pdfAnlässlich der 70. Wiederkehr der "Brotaufruhr" in Rahnsdorf gedachte der ortsansässige Bürgerverein Wilhelmshagen-Rahnsdorf e.V. am 06.04.2015 mit einem Ehrenkranz an der Gedenktafel in der Fürstenwalder Allee 27 der damaligen Geschehen.

Das Gebinde spendete unser Mitglied Herr Sosnowski.

09.04.2015 Nächste Etappe zur Errichtung eines Gewässerverbandes

Am 31.03.2015 erfolgte die Übergabe der vorläufigen Errichtungsunterlagen für den Gewässerverband Neu-Venedig an die Wasserbehörde des Landes Berlin (SenStadtUm VIIID) als zuständige Aufsichtsbehörde.

11.04.2015 21. Frühjahrsputz in Wilhelmshagen - Rahnsdorf

Auch im Jahr 2015 haben wir uns zum "Frühjahrsputz" getroffen. Alle Bürger waren herzlich eingeladen, einen kleinen Beitrag für saubere und schönere Ortslagen zu leisten. Es kamen schon viele bekannte Gesichter, aber es hätten ruhig mehr sein können.

Die Berliner Stadtreinigung(BSR) hatte für diese Aktion an mehreren Stellen Abfallsäcke abgelegt. Und an diesen Stellen werden nun auch die gefüllten Säcke abgeholt. Wo, entnehmen sie bitte diesem Schreiben. Wir danken der BSR für ihre unbürokratische Unterstützung.

pdfHier unser kleiner Bericht...

12.04.2015 Politischer Frühschoppen zum Thema "Gewässer in Treptow-Köpenick"

Gewässer in Treptow-Köpenick vom Gewässerentwicklungskonzept Müggelsee über die Steganlagenkonzeption bis zu den Uferwegen und der Wasserpacht

13.04.2015 Ergebnisse Drittes Treffen "AKTIV für Rahnsdorf"

Das dritte Treffen "AKTIV für Rahnsdorf" fand am Montag, dem 13. April 2015, in der Zeit von 17 bis 19 Uhr, im Ulmenhof, Grenzbergeweg 38 statt.
Das Protokoll ist hier einsehbar.

Über den Projektstand können sie sich hier informieren....

19.04.2015 Es werden dringend Gasteltern für franzöische Schüler ( 13 - 16 J. ) gesucht.

Es wurden dringend Gasteltern fr französische Schüler ( 13 - 16 J. ) gesucht.

Termin: 19.04. - 23.04.2015 in Rahnsdorf

Sie kommen am 19.04. um 8.00 Uhr mit dem Bus in Rahnsdorf vor der Apotheke an. Die Kinder sind den ganzen Tag außer Haus, sie werden früh um acht mit dem Bus abgeholt und kommen erst ca. 19.00 Uhr zurück.

Es wird auch bezahlt, pro Kind gibt es pro Nacht 22,00 Euro.

bitte umgehend melden bei Frau Niclas in Friedrichshagen unter 641 23 99 anrufen oder mailen connyniclas[at]web.de

20.04.2015 Das Ende des 2. Weltkrieges in Erkner und Umgebung

Vom Heimatverband Erkner erhielten wir folgende Zuschrift:
Der Heimatverein Erkner ldt Sie ein zu seiner Sonderausstellung
"Das Ende des 2. Weltkrieges in Erkner und Umgebung".
Diese Sonderausstellung ist auch für Schüler sehenswert und insbesondere für geschichtliche und politische Bildung geeignet.
Die Mitglieder der Arbeitsgruppe Heimatgeschichte sind auf Anfrage gern bereit, die Thematik zu erläutern.

Zur Eröffnung erhielten wir folgende Einladung-->

21.04.2015 70 Jahre Kriegsende - eine Gedenkveranstaltung

jpgAm 21. April fand um 19:00 Uhr in der Dorfkirche Rahnsdorf eine von Herrn Prof. Engel organisierte Veranstaltung zum 70. Jahrestag des Kriegsendes des 2. Weltkrieges statt.
Ablauf:

- Begrüßung durch Frau Pfarrerin Scheufele
- Dr. Kurt Wernicke "Jugend und Kriegsende"
- Prof. Dr. Helmut Engel(Landeskonservator a.D.) "Nun war endlich alles vorbei - Kriegsende im Berliner Südosten"
- Lothar de Maiziere, Misnisterpräsident a.D. "Lehren aus der Vergangenheit"

27.04.2015 200. Montagsdemo in Friedrichshagen: 27.4.2015, 19 Uhr, Marktplatz

jpgGastredner:

  • Gabriele Franz (Bündnis der Bürgerinitiativen Frankfurt/Main),
  • Hartmut Binner (Aktionsbündnis AufgeMUCt München),
  • Dr. Henning Thole (Ärzte gegen Fluglärm),

28.04.2015 Bürgerversammlung zur Kiezkasse in der Bezirksregion Rahnsdorf am 28. April 2015

jpgDie Bezirksverordnetenversammlung (BVV) des Bezirks Treptow-Köpenick hat für das Jahr 2015 erneut Gelder für Kiezkassen in allen Ortsteilen des Bezirks bereitgestellt.
Eine erste Bürgerversammlung für Rahnsdorf (Bezirksregion) findet am Dienstag, 28. April 2015 um 18 Uhr in der Aula, der Grundschule an den Püttbergen statt.
Die verantwortlichen Kiezpaten Karin Zehrer und Karsten Weser laden Bürgerinnen und Bürger der Bezirksregion ein, um gemeinsam über die Verwendung der bereitgestellten Gelder in HÃühe von 1.800 Euro zu beraten. Auf dieser Zusammenkunft wird auch über das Verfahren, wie Vorschläge eingebracht werden können und über den Prozess der Entscheidungsfindung für die Kiezkasse, diskutiert.
Im Jahr 2014 wurden aus den Mitteln der Kiezkasse die zweite Giebelwand an der Straßenseite der Krümelschule auf dem Grundschulgelände künstlerisch gestaltet und ein Fenster der Friedhofskapelle Rahnsdorf ersetzt. Vorschläge zur Verwendung der Mittel 2015 sind willkommen.

29.04.2015 deutschlandweiter "Tag gegen Lärm"

Am Mittwoch, dem 29. April 2015 veranstalten die DEGA (Deutsche Gesellschaft für Akustik) und die ALD (Arbeitsring Lärm der DEGA) den 25. "Tag gegen Lärm". Wir, vom Lärm (Verkehrslärm, Flugzeuglärm, Eisenbahnlärm, LKW- und PKW-Lärm) seit Jahren massiv Betroffene, rufen auf: Kommt nach Berlin! Es ist genug! In Deutschland ist es an vielen Stellen viel zu laut! Gebiete sind unbewohnbar. Das schadet massiv unserer Gesundheit. Das geht uns auf die Nerven! Tut was! Ruhe! Jetzt! ändert die Gesetze! Deshalb planen wir am 29. April 2015 in Berlin eine gemeinsame zentrale Aktion. die 18.KW ist Aktionswoche gegen Fluglärm. Dazu sind folgende Veranstaltungen geplant: - 26.04.2015 Kirschblütenfest in Teltow. -27.04.2015 um 19 Uhr 200. Montagsdemo in Friedrichshagen. Dazu werden wir in unserer Ortslage plakatieren und zur Teilnahme aufrufen. - 29./30.04.2015 Abstimmung der Volksinitiative gegen eine 3. Start- und Landebahn im Landtag Brandenburg (Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben) - 29.04.2015 Tag gegen Lärm (eventuell mit anschließender Konferenz) (siehe dazu auch weiter unten) - 2.Mai 11 Uhr Beerdigung der Ruhe (Eröffnung der Südbahn). Auch hierzu gibt es noch weitere Infos (Ort und Zeitpunkt) Der Tag gegen Lärm insbesondere Fluglärm wird in Berlin durch Bürgerinitiativen um den Flughafen Frankfurt/M vorbereitet und von uns auch logistisch und personell unterstützt. Des weiteren möchten wir auf die neue Sendung von BBB-TV hinweisen, die Sie auf unserer Web-Seite: http://bv-wi-ra.de/index.php?seite=projekte&sub=Projekt10%20BBI finden. Weiterhin fanden im Landtag Brandenburg folgende Veranstaltungen statt: 3. Öffentliche Sitzung des Sonderausschusses BER am: 16.03.2015 Uhrzeit: 15:30 Uhr und am: 24.03.15 14:00 Uhr Anhörung Volksinitiative gegen die 3. Start- und Landebahn siehe dazu auch: Webpräsenz der Volksinitiative: www.keine-dritte-startbahn-am-ber.de

die 18.KW ist Aktionswoche gegen FluglÃärm. Dazu sind folgende Veranstaltungen geplant:

- 26.04.2015 Kirschblütenfest in Teltow.

-27.04.2015 um 19 Uhr 200. Montagsdemo in Friedrichshagen. Dazu werden wir in unserer Ortslage plakatieren und zur Teilnahme aufrufen.

- 29./30.04.2015 Abstimmung der Volksinitiative gegen eine 3. Start- und Landebahn im Landtag Brandenburg (Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben)

- 29.04.2015 Tag gegen Lärm (eventuell mit anschließender Konferenz) (siehe dazu auch weiter unten) - 2.Mai 11 Uhr Beerdigung der Ruhe (Eröffnung der Südbahn). Auch hierzu gibt es noch weitere Infos (Ort und Zeitpunkt) Der Tag gegen Lärm insbesondere Fluglärm wird in Berlin durch Bürgerinitiativen um den Flughafen Frankfurt/M vorbereitet und von uns auch logistisch und personell unterstüzt.
Des weiteren möchten wir auf die neue Sendung von BBB-TV hinweisen, die Sie auf unserer Web-Seite: http://bv-wi-ra.de/index.php?seite=projekte&sub=Projekt10%20BBI finden.

Weiterhin fanden im Landtag Brandenburg folgende Veranstaltungen statt: 3. Öffentliche Sitzung des Sonderausschusses BER am:

16.03.2015 Uhrzeit: 15:30 Uhr und am:

24.03.15 14:00 Uhr

Anhörung Volksinitiative gegen die 3. Start- und Landebahn siehe dazu auch: Webpräsenz der Volksinitiative: www.keine-dritte-startbahn-am-ber.de

01.05.2015 Ruderfähre nimmt am 1. Mai wieder ihren Betrieb auf

Nach langen und zähen Verhandlungen ist es nun soweit: Am Freitag wurde mir offiziell mitgeteilt, dass die Verträge zwischen Senat, BVG und Weiter Flotte Stralsund - nach Klärung letzter juristischer Details - nunmehr geschlossen worden sind. Damit kann die Ruderfähre ab dem 1. Mai 2015 wieder an den Wochenenden (Samstag/Sonntag) und Feiertagen (Tag der Arbeit, Christi Himmelfahrt, Pfingsmontag, Tag der Deutschen Einheit) zwischen dem 1. Mai und 3. Oktober (48 Betriebstage in diesem Jahr) verkehren. Die Nutzung wird - da es ein Linienbetrieb ist - mit offiziellen Fahrscheinen (Kurzstrecke) der BVG möglich sein. Am 1. Mai 2015 fand um 10 Uhr zum Start der neuen Saison der Ruderfähre in den Spreewiesen ein offizielles Anrudern mit Senator Geisel statt. Bei Fischer Thamm wird es begleitend dazu ein Musik- und Unterhaltungsprogramm geben

Weitere Bilder vom "Anrudern" finden sie hier--->

Natürlich auch die BVG und der Senat von Berlin. Wir zeigen hier das Schreiben der BVG...

Auch einen Film vom Herrn Ralf Drescher gibt es hier!

01.05.2015 Der Müggelturm ist wieder in Köpenick

jpgVom Team erhielten wir folgende Zuschrift:
Sehr geehrter Herr Franke,
die Fortschritte am Müggelturm sind noch nicht so groß, wie wir sie uns wünschen würden. Aber neue Fenster und einen neuen Unterputz hat das Gebäude immerhin schon. Und der Bauantrag ist eingereicht. Im Moment sitzen wir an einem Plan zur behindertengerechten Erschließung.
Es geht also " langsam voran " und natürlich möchten wir auch in dieser Saison wieder einige Feste veranstalten.
In der Anlage sende ich Ihnen das Plakat mit unseren Veranstaltungen im Monat Mai. Wir wären Ihnen sehr dankbar, wenn Sie einen Platz zum Aushang hätten. Gern bringe ich Ihnen auch ein "richtiges" Plakat im Format A 3 und einen Satz unserer Müggelturm-Postkarten vorbei. Wenn dies möglich ist, müssten Sie mir nur bitte mitteilen, wohin ich das Material bringen kann.
Ich bedanke mich bereits im Voraus herzlich für Ihr Engagement!

Auch eine neue Web-Präsens für "unseren" Müggelturm ist hier zu erreichen.

04.05.2015 Viertes Treffen "AKTIV für Rahnsdorf"

Das vierte Treffen "AKTIV für Rahnsdorf" fand am Montag, dem 04. Mai 2015, in der Zeit von 17 bis 19 Uhr, im Ulmenhof(Haus 9 Speisesaal), Grenzbergeweg 38 statt.

Die Einladung dazu finden sie hier...

05.05.2015 Frau Karin Zehrer erhielt den "Blauen Bären"

Am Dienstag wurde Karin Zehrer für ihr Engagement in Rahnsdorf , im Roten Rathaus mit dem Blauen Bären, der EU und des Landes Berlin ausgezeichnet ! Mit der Auszeichnung in der bundesweiten Europawoche wurden beispielhafte Berliner Initiativen, Projekte und Personen gewürdigt, die mit ihrem überwiegend ehrenamtlichen Engagement in unterschiedlichsten Gesellschafts- und Politikbereichen zum Zusammenwachsen Europas und seiner Menschen beitragen und sich für unsere gemeinsamen europäischen Überzeugungen einsetzen.

22.05.2015 erfolgreiche Mitgliederversammlung

Bei relativ hohen Engagement wurde die Mitgliedervollversammlung mit der Wiederwahl des Vorstandes abgeschlossen. Allen Beteiligten sei ausdrücklich Dank gesagt, besonders auch für die Faltaktion des Bürgerbriefes als "Kümmel"-Beilage.

02.06.2015 Ortsteilkonferenz Treptow-Köpenick Rahnsdorf ist gefragt.

Bezirksbürgermeister Oliver Igel, die Mitarbeiter/-innen der Sozialraumorientierten Planungskoordination (SPK) und aktive Bürger/-innen luden zu einer Ortsteilkonferenz Treptow-Köpenick in Rahnsdorf ein. Gefragt sind Situation und Zukunft des Ortsteils.

Diese Konferenz fand am Dienstag, 02.06.2015, 18.00 bis 20.30 Uhr Einlass: ab 17.30 Uhr Aula, Schule an den Püttbergen Fürstenwalder Allee 182, 12589 Berlin statt. Der Rahnsdorfer Schirm informierte darüber wie folgt:

In dieser Ortsteilkonferenz ist das 1. Treffen des Stammtisches AKTIV für Rahnsdorf für : Mittwoch, 10.06.2015, 19.30 Uhr Indisches Restaurant „Ajad“: Fürstenwalder Allee 62 verabredet worden. (siehe Termine)

10.06.2015 "Rahnsdorfer Stammtisch" startete

Erstes Treffen im indischen Restaurant Ayad - Fürstenwalder Allee 62
Auf dem Treffen „Aktiv für Rahnsdorf“ am 2.6.2015 hatte die Gesprächsgruppe „Kommunikation, Information und Vernetzung“ einen "Stammtisch" vorgeschlagen.
Der "Rahnsdorfer Schirm" informierte u.a. wie folgt:
Zu diesem Zweck wurde das erste Treffen des „Rahnsdorfer Stammtisch“ verabredet und erfolgreich durchgeführt. Zum ersten Treffen waren Nachbarn sowie Mitglieder aus verschiedenen Bereichen wie dem Unterstützerkreis Rahnsdorf, dem Seniorennetzwerk Treptow Köpenick, der Bürgerinitiative Friedhofskapelle in Rahnsdorf, dem Bürgerverein Wilhelmshagen-Rahnsdorf e.V., dem Rahnsdorfer Schirm, der Internetplattform Nachbarn.com, den Kiezpaten der Region, sowie der Regionalkoordinatorin der Bezirksregion Rahnsdorf/Hessenwinkel anwesend. Alle Beteiligten stellten sich und Ihre Themen sowie Ihre zur besseren Vernetzung und Kommunikation denkbaren Möglichkeiten vor.

27.06.2015 4. Vereinsausflug nach Potsdam

Wir fuhren mit dem Ausflugsschiff von Tegel Greenwichpromenade bis nach Potsdam Cecilienhof Über die Havel an Spandau vorbei, über den großen Wannsee, vorbei an Kladow, die Pfaueninsel, den Jungfernsee bis zur Anlegestelle.

Viele Bilder von diesem Ausflug finden sie hier:

14.07.2015 SPD-Dampferfahrt mit Bürgermeister Müller

Die Abgeordneten der SPD Treptow-Köpenick laden wieder herzlich zur traditionellen Dampferfahrt mit dem Regierenden Bürgermeister von Berlin Michael Müller ein. Auf der 3-stündigen Rundtour haben Sie die Gelegenheit mit Michael Müller, dem Bezirksbürgermeister Oliver Igel, dem Bundestagsabgeordneten Matthias Schmidt und anderen SPD-Politikern zu sprechen. Einige Plätze sind noch frei. Eine vorherige Anmeldung ist nötig. Die Dampferfahrt findet am Dienstag, dem 14. Juli 2015 von 18-21 Uhr statt, Treff: 17:45 Uhr bei der Anlegestelle am Platz des 23. April (Bahnhofstr. / Ecke Lindenstraße). Mit freundlichen Grüßen Gabriele Schmitz | SPD Treptow-Köpenick Kreisbüro | Grünauer Straße 8 | 12557 Berlin fon 030 65496204 | fax 030 6310775 www.spd-tk.de | gabriele.schmitz@spd.de Öffnungszeiten: Di 14-18 Uhr, Do 9-12, 13-15 Uhr, Fr 9-12 Uhr sowie nach Vereinbarung Gemeinsam für Treptow-Köpenick!

15.08.2015 Zweites Bell, Book & Candle-Konzert am Müggelturm

Ein Jahr nach dem wunderbaren Benefiz-Konzert für den Müggelturm im August 2014 waren die Köpenicker Lokalmatadoren am 15.08.2015 um 20:00 Uhr wieder zu Gast am Fuß des Turms.

29.08.2015 Sonderausstellung in Torgau "Luther und die Fürsten"

Die Renaissancestadt Torgau war das politische Zentrum der Reformation: Zum Auftakt der Lutherdekade verbindet die 1. Nationale Sonderausstellung "Luther und die Fürsten" Zum 500. Reformationsjubiläum den historischen Ort mit einzigartigen Zeugnissen aus der Reformationszeit.
Die Ausstellung findet vom 15.05. bis 31.10.15 statt. In dieser Zeit gilt das Brandenburg - Berlin - Ticket (BBT) bis Torgau.
Es wird vorgeschlagen, am 29.08.15 die Ausstellung zu besuchen.

10.09.2015 Übergabe der Willkommenbanner

jpgAm 10.09.2015 wurden die Willkommensbanner ofiziell übergeben. Davon berichtet auch unser kleiner Film(Lautsprecher an nicht vergessen)...

13.09.2015 17. Kinder- und Familienfest am S-Bahnhof Wilhelmshagen

pngWie jedes Jahr, so auch dieses Jahr fand unser Kinder- und Familienfest wieder am S-Bahnhof Wilhelmshagen von 13.00 bis 21.00 Uhr statt. Alle Bürger, besonders jene aus den Ortsteilen Rahnsdorf, Neu-Venedig, Hessenwinkel und Wilhelmshagen waren herzlich eingeladen. Besonders erfreulich war die übergroße Teilnahme von Familien mit Kindern. Ob die von der FFW Wilhelmshagen gesponserte Hüpfburg, ob das Kistenklettern(Rekord: 19 Cola-Kisten) oder die weiteren Aktivitäten(Basteln, Bemalen, Fahrad fahren usw.) wurden von den Kindern mit großer Freude wahrgenommen. Für das leibliche Wohl sorgte das Cafè "Zweiblum" mit Grill-, Eis- und Getränkestand. Weitere Bilder werden im Archiv gezeigt.

14.09.2015 Tag der offenen Tür in der Hessenwinkler Flüchtlingsunterkunft

Alle Bürgerinnen und Bürger wurden herzlich zu einer Besichtigung der Flüchtlingsunterkunft eingeladen. Die Unterkunft erwartete die Besucher in der Zeit von 16.00 - 19.00 Uhr.

14.09.2015 Wahrscheinliche Diebstahlvorbereitung eines PKW durch spezielle Kennzeichen

jpgAm 13.09.2015 wurde an einem PKW in Wilhelmshagen vielleicht eine zum PKW-Diebstahl vorgenommene Kennzeichnung entdeckt.. An der vorderen Stoßstange war ein auffälliger Klebezettel sichtbar. Hinten war ein Sensor mit Klebeband in der Wagenfarbe zugeklebt. Nach Informationen der Polizei werden z.Zt. Fahrzeuge japanischer Hersteller neueren Datums gestohlen. Dieser Vorgang wurde der Polizei gemeldet.

jpgVergleich der beiden hinteren Sensoren.

Ein Teil des Klebebandes wurde vom Halter des PKW entfernt.

20.10.2015 Weitere Baumbepflanzung in unseren Straßen

jpgHurra und großen Dank an das Bezirksamt Treptow-Köpenick, denn im Oktober begannen die vorbereiteten Arbeiten für weitere Straßenbäume in unserer Ortschaft.

Berlin Schulferien map

Not-Telefon und -Anschriften
Not-Telefone

Wissenswertes über Rahnsdorf
Wissenwertes zu Rahnsdorf
von der Webseite "Bürger für Rahnsdorf"

letzte Änderung(Aktuelles): 02.07.2018
Seit: 16.03.2015Online: 3
Heute: 15 Gestern: 36
Woche: 51 Monat: 592
Jahr: 7605 Gesamt: 27858
Meisten Besucher: 120 am: 16.03.2018
';